Unsere Ausbildung auf einen Blick

Amerikanische Chiropraktik bietet Zukunft. Dafür vermittelt unsere Zertifikats-Ausbildung das notwendige praktische und theoretische Wissen – kompakt und effizient über sechs Seminare, verteilt auf 18 Wochenenden. Hinzu kommen zwei Prüfungen. Übrigens: Einen tollen Einblick in unsere Ausbildung bietet unser Video – einfach auf das Bild oben klicken.

Im Detail bedeutet das:

  • 1 Wochenende Grundlagen Philosophie/Geschichte
  • 1 Wochenende Praxismanagement/Mitarbeiterschulung (PO/PM)
  • 16 Wochenenden Technikseminare inkl. Wissenschaft & Philosophie:
    • 6x Full-Spine Specific Technik (FSST)
    • 3x Chiropraktik-Instrument Technik (CIT)
    • 4x Sacro-Occipitale Technik (SOT)
    • 3x Thompson-Terminal-Point Technik (TTPT)


Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Lehrinhalte.

Prüfungen

Pro Jahr findet ein Prüfungswochenende statt. Wir empfehlen, pro Jahr in zwei der vier Techniken eine Prüfung abzulegen. Die Prüfungen bestehen jeweils aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Damit verteilen sich die Prüfungen auf die empfohlenen zwei Ausbildungsjahre. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten Teilnehmende ihr Zertifikat zum Nachweis der erworbenen Qualifikation.

Nachqualifikation

Sie haben bereits ein oder mehrere Seminare beim Chiropraktik Campus belegt? Dann können Sie das Ausbildungszertifikat auch nachträglich absolvieren. Dazu müssen Sie ggf. noch fehlende Seminare besuchen sowie die Prüfungen erfolgreich abschließen. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 200 Euro pro Prüfung muss in diesem Fall vom Teilnehmer übernommen werden.

Tipp

Mit der Zertifikats-Ausbildung ist eine zentrale Zugangsbedingung für das Hochschulstudium zum Master of Science Chiropractic erfüllt, das Chiropraktik Campus seit 2014 in Zusammenarbeit mit der renommierten Donau-Universität Krems anbietet.

Alle wichtigen Informationen zur Ausbildung finden Sie hier zum Download.