Erfahrung kommt von Erfahren – die Campus-Dozenten

Ein Qualifikationsmerkmal unserer Dozenten ist die Kombination aus gelebter Praxis und reflektierter Lehre der Amerikanischen Chiropraktik – teilweise seit über zwanzig Jahren.

 

DACS_283_4966

Jaan-Peer Landmann
 (MSc), Heilpraktiker in eigener Chiropraxis (Mitglied der DAGC)

Als selbständiger Heilpraktiker praktiziert Jaan-Peer Landmann seit 1996 Amerikanische Chiropraktik. Der Mitbegründer und ehemals 1. Vorsitzende der DAGC lernte vier Jahre lang direkt von Doktoren der Amerikanischen Chiropraktik, gemeinsam mit Thomas Grossmann und Cyrus Marco Djahanbaz gründete er zudem den Chiropraktik Campus. Seit 2002 nimmt er an nationalen sowie internationalen Seminaren und Kongressen regelmäßig als Dozent teil. 2017 schloss er das Chiropraktik-Studium mit dem international erkannten Titel Master of Science in Chiropraktik (MSc) ab. Seine Leidenschaft sind neben der Amerikanischen Chiropraktik als solches die Untersuchungstechniken, das Praxismanagement und die Philosophie der Amerikanischen Chiropraktik.

 

CMD

Cyrus Marco Djahanbaz
 (MSc), Heilpraktiker in eigener Chiropraxis (Mitglied der DAGC)

Auch Cyrus Marco Djahanbaz ist eines der Gründungsmitglieder sowohl des Chiropraktik Campus als auch der DAGC. Nach dem Studium der klinischen Psychologie (HH) und der Traditionellen Chinesischen Medizin (HH & China) entdeckte er seine Begeisterung für den ganzheitlichen Ansatz der Amerikanischen Chiropraktik – 2017 schloss er das gemeinsam mit der Donau-Universität Krems ins Leben gerufene Studium zum Master of Science in Chiropraktik (MSc) ab. Mit Herz und Seele betreut Marco Djahanbaz seit 1994 in seiner Familienpraxis große und auch kleine Patienten. Seine Leidenschaft gilt vor allem der Philosophie, der Kinder-Chiropraktik und dem Praxis-Coaching.

 

DOZ_THG

Thomas Grossmann
 (MSc), Heilpraktiker in eigener Chiropraxis (Mitglied der DAGC)

Seit 1996 ist Thomas Grossmann als Mitbegründer der DAGC und des Chiropraktik Campus in eigenen Praxisräumen als Chiropraktiker tätig. Ganzheitlichkeit prägt seinen Blick auf die Amerikanische Chiropraktik, seine Leidenschaft zur Anatomie und zur Biomechanik unterstützen seinen Anamneseschwerpunkt unter anderem bei der Röntgenbildinterpretation. Seit 2017 wurde Thomas Grossmann nach erfolgreichem Studienabschluss der international anerkannte Titel Master of Science in Chiropraktik (MSc) verliehen.

 

DOZ_GDM

Gesine Djahanbaz-MaginHeilpraktikerin in eigener Chiropraxis (Mitglied der DAGC)

Gesine Djahanbaz-Magin arbeitet seit 1996 als selbständige Heilpraktikerin, seit 2005 auch in der Familienpraxis Djahanbaz in Wedel. Gesine Djahanbaz-Magin ist nach der Berufsausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin und Amerikanischer Chiropraktik seit 2004 auch als Therapeutin für Kinesio-Taping tätig, seit 2012 darüber hinaus für Stoffwechseldiagnostik (EssSense).

 

friedemann-theill

Friedemann TheillHeilpraktiker in eigener Chiropraxis (Mitglied der DAGC)

Friedemann Theill ist seit 1993 in eigener Chiropraxis in Köln niedergelassen und gehört zu den Gründern der DAGC. Seit 2016 leitet er den Vorstand des Verbands. Im Dozententeam ist er seit 2006 als Spezialist für Full-Spine Specific Technik vertreten sowie mit seinen Schwerpunkten Bandscheibe und Schlaganfallrisiko. Seine chiropraktischen Schwerpunkte liegen in der Philosophie und der Behandlung von Freizeit- und Leistungssportlern.

 

Dozent Daniel Bremer

 

 

 

 

 

 

Daniel Bremer Heilpraktiker, Physiotherapeut, seit 2004 in der Chiropraxis Landmann tätig

Nach seiner Berufsausbildung zum Physiotherapeuten fand Daniel Bremer den Weg in die Chiropraktik. Neben seiner Ausbildung zum Heilpraktiker und zum Chiropraktiker absolvierter er umfangreiche Weiterbildungen u.a. in Sportphysiotherapie, Cyriax, Maitland, Osteopathie/Craniosacraler Therapie, Kinesiotaping, Applied Kinesiology und Yamamoto-Schädelakupunktur. Daniel Bremer ist Therapeut für HMT® (Holistische ManualTherapie) und Lehrer für ADIY®. Durch die umfangreiche Aus- und Weiterbildung kann Daniel Bremer die Chiropraktik auch aus anderen Blickwinkeln betrachten und stellt den Kursteilnehmern auch komplizierte Zusammenhänge einfach dar.